user_mobilelogo

Silber für Zoé Egli an Jugend Europacup

zoe ostermundigen

Und schon wieder feiert das Regionalzentrum Berner Oberland einen grossen Erfolg: Zoé Egli kletterte am "Heim"-Europacup im O'Bloc in Ostermundigen als einzige Schweizerin aufs Podest und gewann in der Kategorie U18 die Silbermedaille!
Bereits in der Qualifikation setzten alle drei Berner Oberländer U18 Athletinnen ein Ausrufezeichen. Sowohl Zoé, wie auch Liv Egli und Joëlle Niederberger kletterten in der zweiten Qualifikationsroute mit 6 anderen Konkurrentinnen am weitesten. Die erste Quali-Route vermochte Zoé zudem als einzige zu toppen und lag damit nach der Qualifikation in Führung. Auch Liv qualifizierte sich als 7. problemlos für den Final, während Joëlle leider in der ersten Quali-Route ein Fehler unterlief, so dass sie die Finalqualifikation knapp verpasste (14. Schlussrang).
Im Final konnte dann ausser der Siegerin Camille Pouget aus Frankreich niemand den schwierigen Überhang meistern und die Resultate waren äusserst knapp. Zoé wurde zweite und erreichte damit nach 2017 das zweite Mal das Podest bei einem Jugend Europacup. Auch Liv kletterte ausgezeichnet und klassierte sich mit minimalem Abstand aus Podest auf dem tollen 6. Schlussrang.
Mit Francesca Walter konnte sich in der Kategorie U16 noch eine weitere Athletin des Regionkaders erstmals für einen internationalen Wettkampf qualifizieren. Ihr erster Auftritt im Dress des Schweizer Nationalteams gelang ihr sehr gut: mit Rang 34 liess sie mehr als 10 Konkurrentinnen hinter sich. Grosses Merci ans O'Bloc Team und dem SAC für die Organisation des tollen Wettkampfs hier in der Schweiz!

Weiter Fotos...

 

 

BeO Podest an U18 Schweizer Meisterschaft

niederwangen

Das Regionalzentrum Berner Oberland war zwar an der Lead Schweizer Meisterschaft nur mit drei Athletinnen am Start, doch besser hätte das Resultat nicht mehr ausfallen können: weil alle in der Kategorie U18 am Start waren, teilten sie sich die Podestplätze unter sich auf! 
Zoé Egli, welche nach einer Schulterverletzung zurück kehrte, erwischte einen perfekten Tag, toppte alle Routen in Qualifikation und Final souverän und konnte dadurch ihren Schweizer Meistertitel aus dem Vorjahr verteidigen.
Liv Egli befand sich nach der Qualifikation noch auf dem 3. Zwischenrang, kletterte aber im Final auch zum Top und wurde wie im Vorjahr erneute Vize Schweizer Meisterin. Auch Joelle Niederberger kletterte hervorragend: nach zwei Tops in der Qualifikation verpasste sie im Final den letzten Griff knapp und komplettierte so das Berner Oberländer Podest als Dritte.
Noch ist Jonas Utelli rekonvaleszent, aber die drei Damen trauen ihrem Teamkollegen für die Zukunft Grosses zu (siehe Bild).

Weiter Fotos...

 

 

Keine Podestplätze an U18 Boulder-SM

liv pratteln

Foto: davidschweizer.ch

Während Jonas und Zoé die U18 Boulder Schweizer Meisterschaft verletzungsbedingt auslassen mussten, waren Joëlle und Liv die einzigen Oberländer Athletinnen, die in Pratteln in der Boulderhalle "B2 Boulders und Bar“ am Start waren.

Im Gegensatz zu den Jüngeren wird bei der U18 und Elite die Qualifikation nach dem Weltcup Modus ausgetragen, d.h. die Athleten klettern die 5 Probleme alleine, ohne dass sie die Möglichkeit haben, ihre Konkurrentinnen dabei zu beobachten. Gerade Joëlle kam damit sehr gut zurecht, toppte alle Probleme im ersten oder zweiten Versuch und lag nach der Qualifikation an der Spitze der Rangliste. Liv erreichte 4 Tops und lag damit in Zwischenklassement auf dem 4. Rang.

Der Final wurde dann beim ersten Problem entschieden, das sowohl Liv wie auch Joëlle knapp nicht durchsteigen konnten. Auch wenn die beiden alle weiteren Boulder meistern konnten, blieben ihnen am Schluss die undankbaren Ränge 4 (Joëlle) und 5 (Liv).

Weiter Fotos...

 

 

Sieg für Leon Niederberger an den Boulder-Schweizermeisterschaften

leon meiringen 2019

Foto: Haslital Mountain Festival

Der Mammut Youth Climbing Cup 2019 fand auch dieses Jahr wieder im Rahmen der Haslital Mountain Festival statt. Die Organisatoren hatten die Tennishalle zur Boulderarena umgebaut, denn an den beiden Tagen vor dem MYCC traf sich hier die Weltelite des Boulderns zum IFSC Weltcup.

Die jungen Athletinnen und Athleten des MYCC kamen aus der ganzen Schweiz angereist, um zu bouldern. Besonders bei den Damen war der Andrang gross, so dass nicht einmal alle die Gelegenheit fanden, sämtliche Boulder in Angriff zu nehmen. Es mussten lange Wartezeiten in Kauf genommen werden. Leon Niederberger toppte in der Qualifikation als einziger der Kategorie U14 Herren alle Boulder.

Im Final konnte er seine Leistung bestätigen und erreichte den Sieg. Herzliche Gratulation Leon zum sensationellen ersten Platz! Levin Straubhaar schaffte die Finalqualifikation ebenfalls und erreichte den vierten Platz (U14 Herren). Francesca Walther erreichte den 8. Platz in der Kategorie U16 Damen. Weitere Resultate: Sara Knörri, 29. Platz (U16), Helena Wenger, 27. Platz (U14), Jan Von Allmen, 15. Platz (U12), Lars Holzgang, 17. Platz (U12), Jan Spilker, 21. Platz (U12).

 

 

Boulder Swisscup im Minimum: Berner Oberländer Podest

joelle zurich

 Foto: davidschweizer.ch

Beim ersten Bächli Swisscup der neuen Saison dominierten Joëlle Niederberger, Liv und Zoé Egli den Wettkampf in der Kategorie U18 Damen beinahe nach Belieben.

Zoé toppte in der Qualifikation alle Boulder im ersten Versuch und führte das Klassement vor Liv und Joëlle an. Im Final drehte sich der Spiess um und diesmal war es Joëlle, die als einzige alle 4 Tops erreichte und damit in ihrem ersten Bächli Swisscup auch gleich ihren ersten Sieg feiern konnte. Knapp dahinter klassierte sich Liv als Zweite und Zoé vervollständigte das Oberländer Podest als Dritte.

Herzliche Gratulation an die drei Girls und auch an die Routenbauer, die mit tollen Routen sowohl in der Quali wie auch im Final ein perfekt abgestuftes Klassement ermöglichten und damit massiv zu einem gelungenen ersten Wettkampf beitrugen!

Weiter Fotos...

 

 

3. Rang für Levin am MYCC in Giubiasco

 

Kurz nach vier Uhr morgens machte sich eine noch stille Gruppe in Interlaken auf den Weg nach Giubiasco zum Saisonauftakt des Mammut Youth Climbing Cup. Mit von der Partie mit Jan Spilker, Jan von Allmen und Lars Holzgang die jüngsten Regiokaderanwärter zu ihrem Wettkampfdebut in dieser Serie.

Francesca und Levin schafften zum Saisonauftakt die Finalqualifikation: Platz 3 für Levin und Platz 6 für Francesca in der Endabrechnung. Herzliche Gratulation!
Weiter starteten für das Regionalzentrum Berner Oberland folgende Athleten: Jan von Allmen (Rang 13), Lars Holzgang (Rang 17) und Jan Spilker (Rang 18 in der Kategorie Herren U12, Helena Wenger (Rang 16, Damen U14) , Leon Niederberger (Rang 11, Herren U14) und Sara Knöri (Rang 19, Damen U16)

Die sieben Athleten und Athletinnen wurden von Jonas, Joëlle und Anina bestens betreut. Herzlichen Dank für Euer Engagement!